Warum 2021 endlich gesunde Snacks in Hotel-Minibars gehören

gesunde snacks aus hafer

Für alle, die Ferienwohnungen vermieten, ein Hostel, ein Hotel oder eine Pension leiten, aber auch für alle Tourismus-Freaks, die 2021 wieder richtig durchstarten und Geld verdienen möchten, habe ich in diesem Blog-Artikel mal zusammengefasst, wie wichtig die zeitgemäße Bestückung einer Minibar heute ist…

Heutzutage bieten Hotel-Minibars oder Verkaufsautomaten auch gesündere Snacks an, da die Verkäufe von Nüssen und Studentenfutter höher gestiegen sind, als die des traditionellen Junkfoods und von Süßigkeiten.

Eine Handvoll Hotelketten entscheiden sich für gesündere Minibar-Optionen. Anstelle des traditionellen kalorienreichen Junkfoods können sich die Gäste nun auch für gesündere und kalorienärmere Produkte entscheiden.

Im Folgenden findest Du die wichtigsten Gründe, warum auch Du gesunde Snacks für Deine Minibar in Betracht ziehen solltest.

 

Weitere Optionen für gesundheitsbewusste Gäste

Selbst Urlaubsgäste, die wohlhabend sind und zu Hause eine teure Küchenmaschine stehen haben, schätzen im Urlaub manchmal einfach, dass schnelle Snacks überall und jederzeit verfügbar sind…

Grundnahrungsmittel wie Chips, Limonaden, Süßigkeiten und Alkohol bleiben dadurch manchmal nicht aus, aber durch die Bereitstellung von mehr biologischen, glutenfreien und kalorienarmen Snacks sind auch wohlhabende Reisende mit großzügiger Küche und teurer Teigknetmaschine vielleicht eher geneigt, etwas aus der Minibar zu kaufen, als nicht.

 

Gezielterer, besserer Gewinn

Die Hotelgäste schreien heutzutage teilweise nach gesunden Optionen! Das Studentenfutter und die Cashewnüsse verkaufen sich besser als die Schokoladenkekse, und stilles Wasser ist in einigen Hotels und Unterkünften sogar der beliebteste Artikel der Minibar.

Die Minibar gibt heutzutage den Hotelgästen also Zugang zu schnellen, bequemen und nahrhaften Lebensmitteln. Unten findest Du einige Beispiele für gesunde Snacks für die Hotel-Minibar von 2021…

 

Vollkorn- und Hafer-Produkte

Vollkorngetreide ist eine gute Faserquelle, die Dich voller und länger hält. Verpackte Chips und Kekse haben, nicht überraschend, keine Vollkorngetreide und einen höheren Anteil an Kalorien, Zucker und ungesunden Fetten. Wenn Du Lust auf etwas Knuspriges hast, wähle Vollkornbrezeln, Cracker oder ein trockenes Hafer-Müsli.

Hafer-Produkte eigenen sich auch super für unterwegs und für Reisende, die auf dem Sprung sind. Mit ihnen lassen sich auf dem Hockerkocher oder Gaskocher tolle Teige, gesundes Stockbrot und schnelle leckere Snacks mit Etwas Hafermilch, Zimt und Hefe zubereiten.

 

Gesunde Fette als Hunger-Killer

Genau wie ballaststoffreichere Lebensmittel brauchen Snacks mit gesunden Fetten länger, um verdaut zu werden – damit machen sie Dich länger satt.

Trocken geröstete Nüsse wie Mandeln, Walnüsse und Cashewnüsse sind der richtige Weg. Honig-Nüsse hingegen sind häufig mit viel Zucker gesüßt und haben mehr kurzkettige Kalorien als notwendig. Erdnussbutter-Cracker KÖNNEN okay sein, aber achte dabei auf die Regel: Je weniger Zucker, desto besser!

Hafer-Cracker sind eine tolle Alternative! Du brauchst vielleicht nur die Hälfte der Packung zu essen, um Dich nachhaltig zu sättigen.

 

Zuckerarme Müsliriegel

Fast jede Minibar hat eine Art Müsliriegel als gesünderen 2-Go-Snack. Wähle einen ohne Schokolade oder Süßkram, wie Schokolade, damit auch hier der Zucker und die Kalorien am unteren Ende des Zählers bleiben. Hierfür eignen sich besonders Nuss-Riegel mit ein ganz Bisschen Honig oder Haselnuss-Müsliriegel mit Maltitsirup.

 

Gesunde & getrocknete Früchte

Trotzdem ein paar Süßigkeiten? Trockenfrüchte sind eine Möglichkeit, den süßen Zahnschmerz zu betäuben. Oft findest Du Packungen mit echten Trockenfrüchten wie Rosinen oder Preiselbeeren, die mit Nüssen oder Kernen gemischt sind, ähnlich wie bei einem Studentenfutter. Wenn Du Kalorien zählst, denke daran, die Nährwertkennzeichnung genau zu lesen – manchmal kann eine Packung zwei Portionen enthalten.

 

Kalorienfreie und kalorienarme Getränke

Wenn Du den Getränkeautomaten in den meisten Hostels anschmeißt, findest Du neben Eistee, Cola und Limonade oder Energy-Drinks wenig kalorienfreie Alternativen.

Die einzige Ausnahme könnte 100-prozentiger Fruchtsaft oder besser noch Gemüsesaft sein. Entscheide Dich im Zweifel für Wasser oder Soda mit Zitrone statt zuckerhaltiger Limonaden, Energy-Drinks und Eistee. Diätgetränke sind auch eine Option, aber sie enthalten künstliche Süßstoffe – konsumiere sie nur gelegentlich.

 

Das waren meine Tipps für die gesündere Hotel-Minibar 2021. Bitte beachtet, dass dieser Blog nur Meinungen zu einigen, ausgewählten Freizeit-Themen enthält.

Er ist keine Alternative zu einem professionellen Business-Coach, einem Ernährungsberater oder gar einem Arzt. Startet bitte alle gesund und fit in das neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.